fbpx

Ist Videomarketing messbar?

Wie kann ich den Erfolg einer Werbekampagne abschätzen? 

Produziere ich nicht nur ein Video und muss dann darauf hoffen, dass es von meiner Zielgruppe gesehen wird? Häufig denken Kunden, dass ein Video lediglich so etwas wie eine digitale Botschaft ist, dabei kann es als messerscharfes Marketing-Tool eingesetzt werden, denn Videomarketing lässt sich super nach einer hohen Anzahl von verschiedenen Kennzahlen auswerten und als universelles Werkzeug verwenden.

Wozu überhaupt so viel Aufwand?

Um zu verstehen wie das funktioniert müssen wir uns aber zuerst mit der Funktionalitäten (und unschlagbaren Vorteilen) von Videomarketing beschäftigen.

Es gibt grundlegend 3 Faktoren, die uns in unserem Marketing interessieren:

1. Die Impressionen / die Reichweite

Eine Impression, bzw. die Reichweite beschreibt die Anzahl an Ausspielungen, also wie oft deine Werbeanzeige gesehen wurde. bei einer Zeitschrift wäre dies z.B. die Auflage.

2. Die Öffnungsrate / Öffnungszahlen

Wie viele Personen sehen sich die Werbeanzeige tatsächlich an. Das ist z.B. ein Wert, der bei analogen Maßnahmen, wie Zeitungswerbung oder Plakaten, nicht nachvollzogen werden kann.

3. Conversions / Handlungen

Wie viele Personen führen eine bestimmte Handlung aus, nachdem Sie die Werbeanzeige gesehen haben? Dabei ist es völlig egal, welche Handlung. Sei es ein Klick auf die Website, der Aufruf deines Kontaktformulars, oder dem Ausfüllen deines Kontaktformulars.

Was davon kann ich mit Video nun messen?

Grundsätzlich alles. Und nicht nur das.

Im Gegensatz zu analogen Maßnahmen, Googles AdWords oder einfachen Bildern sind die Daten sogar deutlich vielschichtiger. Warum? Videomarketing besitzt, neben der Informationen zu Conversions und Impressionen vor allem bei der Öffnungsrate eine zusätzliche Variable, die erfasst werden kann: Die Wiedergabezeit.

So ist es möglich zu erfassen wie viele Zuschauer deine Videoanzeigen 3-, 10- oder 15-Sekunden lang abgespielt oder das Video zu 25, 30, 50, 75, 95 oder 100% angesehen haben.

Und was fange ich damit an?

Es ist möglich die Personen, die 25% deiner Anzeige angesehen haben erneut anzusprechen und nicht nur das. Du kannst sogar unterscheiden zwischen Personen, die 25 und 75% deiner Videos angesehen haben und Ihnen unterschiedlichen Content zuspielen.

Du weißt also immer genau was deine Zielgruppe gesehen hat und wo sie potenziell ausgestiegen ist, um Ihnen genau die Art von Informationen und Content zuzuführen, der Sie dazu bringt dir wieder Ihre Aufmerksamkeit zu schenken und deine Vertriebsziele zu erfüllen.

Überzeugt? – Unser Angebot

Wie im Seminar bereits angesprochen bieten wir jedem, der sich mit den Hürden und Herausforderungen des digitalen Vertriebskanals beschäftigen möchte die Möglichkeit dies gemeinsam mit uns zu tun. In einem 30-45-minütigen Videotelefonat sprechen wir mit Ihnen über:

 

 

  • Ist digitaler Vertrieb bei Ihnen überhaupt möglich?
  • Wie sieht Ihre Zielsetzung aus?
  • Wie sieht Ihre Zielgruppe aus?
  • Wie kann Ihr digitales Angebot aussehen?
  • Welche Schritte der Customer Journey sind bei Ihnen besonders wichtig?
  • Was könnten mögliche Creatives in Ihrem Fall sein?
 

Klicken Sie dazu gerne einfach auf den Button oder Link unten und tragen Sie sich ein. Dort stellen wir Ihnen schon ein paar Fragen, die uns helfen uns ein erstes Bild zu machen. Sie können nur gewinnen, darum nutzen Sie gerne diese Chance.

 

 

Bis dahin liebe Grüße
Ihr Julian